Sonntag, der 24.06.2018

KR. P. Franz Pfab MSC

Ehemaliger Stadtpfarrer von St. Martin, langjähriger Dechant des Dekanats Salzburg-Nord und Träger des silbernen Siegels der Stadt Salzburg. Verstorben am 21. September 2016 in Salzburg.

P. Franz Pfab ist am 23. Mai 1933 in Ingolstadt / Bayern als Erstes von zehn Kindern geboren. Nach sieben Internatsjahren machte er 1953 am Reuchlingymnasium die Matura und trat im selben Jahr bei den Herz-Jesu-Missionaren ein. Nach dem Noviziat in Federaun bei Villach und dem Theologiestudium in Innsbruck folgte die Diakonatsweihe am 02. Februar 1959. Am 26. Juli 1959 wurde er schließlich in Innsbruck zum Priester geweiht und durfte eine Woche darauf, am 2. August 1959 seine Heimatprimiz in St. Anton / Ingolstadt feiern.

Es folgten sechs Jahre als Erzieher. Zuerst von 1960 bis 1963 im ordenseigenen Jugendwerk Birkeneck bei Freising, anschließend bis 1966 im Privatgymnasium der Herz-Jesu-Missionare in Salzburg / Liefering.

Ab 1966 war er Kaplan in der Stadtpfarre Liefering, bis er schließlich am 1. Juni 1970 Stadtpfarrer der neugegründeten Pfarre St. Martin wurde.

 Von 1990 bis 1999 leitete P. Franz Pfab die Charismatische Erneuerung in Salzburg. Außerdem war er von 1979 bis 2009, also dreißig Jahre lang, Dechant des Dekanats Salzburg-Nord.

 Zu seinem 50. Priesterjubiläum im Jahre 2009 bekam P. Franz Pfab das silberne Stadtsiegel für seine Verdienste um die Stadt Salzburg verliehen.

Mit 31. August 2013 ging unser "Gründungspfarrer" KR. P. Franz Pfab MSC in den wohlverdienten Ruhestand und zog zu seinen Mitbrüdern ins Missionshaus Liefering.

 Am 23. Mai 2013 feierte unser Pfarrer seinen 80. Geburtstag. Deshalb haben wir mit ihm am Dreifaltigkeitssonntag gefeiert. Hier gehts zum Fotobericht.

Am 21. September 2016 ist P. Franz Pfab MSC in Salzburg verstorben.

 

Lebensmotto: "Fürchte dich nicht! Ich habe dich bei deinem Namen gerufen! Mein bist du! " (vgl. Jesaja 43,1) - Vertrauen in die fürsorgende Liebe Gottes!

Stadtpfarrer P. Franz Pfab MSC