Donnerstag, der 20.07.2017

Unser Pfarrverband

Seit Juli 2011 gehören wir, wie alle Pfarren der Erzdiözese Salzburg, zu einem Pfarrverband. Hier wollen wir diese Einrichtung vorstellen.

Pfarrverband 6 der Stadt SalzburgPfarrverband 6

Der Pfarrverband 6 umfasst fünf Pfarren mit insgesamt ca. 13.500 Katholiken. Mitglieder sind die Pfarren Lehen, Liefering, St. Johannes LKH, Mülln und St. Martin.

Definition

Ein Pfarrverband ist der Zusammenschluss mehrerer benachbarter, rechtlich selbstständig bleibender Pfarren mit dem Ziel, die Seelsorge in verstärkter Form gemeinsam wahrzunehmen.

Warum Pfarrverbände

Als Christen und Christinnen sind wir alle für die Sendung Jesu Christi und seiner Kirche verantwortlich. Gott sei Dank, nehmen diese Verantwortung sehr viele in unseren Pfarrgemeinden in überaus engagierter Weise wahr. Von ihrer Mitarbeit lebt jede Glaubensgemeinschaft. Jede Pfarre bräuchte einen eigenen Pfarrer. Weil dies jedoch derzeit nicht mehr möglich ist, müssen wir neue Wege versuchen. Alle damit zusammenhängenden Überlegungen entspringen dem Bemühen, die Zukunft unserer Kirche - und damit unserer Pfarrgemeinden - zu gestalten. Die Berufungspastoral ist und bleibt dabei eine gemeinsame vorrangige Aufgabe.

Um in angemessener Weise auf die gesellschaftlichen und kirchlichen Veränderungen, die personelle Situation, die begrenzten finanziellen Mittel usw. zu reagieren, wird die Erzdiözese mit 1. Jänner 2009 in Pfarrverbände eingeteilt.

Pfarrverband 6

Unser Pfarrverband wurde am 5. Juli 2011 gegründet. Er umfasst im Wesentlichen die Pfarren des nunmehr aufgehobenen Dekanats Nord, darunter neben unserer Pfarre die Pfarren Lehen, Liefering, St. Johannes im Landeskrankenhaus und Mülln. Als erster Pfarrverbandsleiter wurde der Pfarrer von Mülln P. Franz Lauterbacher OSB bestellt.

Auswirkungen - Chancen

Als Grundsatz soll gelten: soviel Eigenständigkeit wie nötig und soviel Zusammenarbeit wie möglich.

  • Es gibt eine gemeinsame Doppelseite des Pfarrverbandes in den jeweiligen Pfarrbriefen.
  • Die sozialen Komponenten sollen im Pfarrverband besser vernetzt werden.
  • Es gibt gemeinsame Glaubensfortbildungen.
  • Es gibt eine pfarrübergreifende Firmvorbereitung.