Donnerstag, der 16.08.2018

Bedeutende Ereignisse 2012 bis 2016

Von der Neuwahl des Pfarrgemeinderats 2012, über den Abschied unseres langjährigen Pfarrteams bis zum Begräbnis unseres Gründungspfarrers P. Franz Pfab MSC.

Im Jahr 2012

  • Neuwahl des Pfarrgemeinderats für die Periode 2012 bis 2017.
  • Im September gibt Pastoralassistentin Mag. Irene Blaschke bekannt, dass sie sich aus unserer Pfarre langsam zurückziehen möchte. Als neue Aufgabe übernimmt sie in der Erzdiözese die Leitung des Referates für Berufungspastoral und wird zusätzlich zur Diözesandirektorin des Canisiuswerkes bestellt.
  • Als neue Pastoralassistentin begrüßen wir ab 11. September zusätzlich zu Mag. Irene Blaschke, Dipl. Theol. Katharina Huber aus Kürn bei Regensburg.

Im Jahr 2013

  • Am 26. Jänner geht unsere völlig überarbeitete Homepage online.
  • Anfang Februar gibt unser Pfarrer P. Franz Pfab MSC bekannt, dass er im Sommer in den Ruhestand gehen wird. Auch Pfarrhaushälterin Mathilde Friedl wird sich zurückziehen und in das Seniorenheim Liefering übersiedeln.
  • Feier des 80'ers unseres Pfarrers P. Franz Pfab MSC. Dankgottesdienst am Dreifaltigkeitssonntag; die Festpredigt hält Diakon Ing. Stefan Lebesmühlbacher, anschließend Feier im Pfarrsaal.
  • Abschied von Susanne Nobis und Ihrer Frauengruppe nach zehn Jahren.
  • Abschied von der im Jahr 2011 gegründeten Jugendgruppe und dem Christus Chor.
  • Abschiedsfeier unseres bisherigen Pfarrteams P. Franz Pfab MSC, Mathilde Friedl und Mag. Irene Blaschke. Dankgottesdienst mit P. Superior Andreas Steiner MSC, die Festpredigt hält Univ. Prof. Prälat Dr. Hans Paarhammer.
  • Am 1. September Einführungsgottesdienst unseres neuen Pfarrprovisors Msgr. Dr. Ignaci Siluvai mit Pfarrverbandsleiter und Dechant P. Franz Lauterbacher OSB aus Mülln. Unser Gründungspfarrer P. Franz Pfab übergibt dabei den (symbolischen) Kirchenschlüssel an seinen Nachfolger. Anschließend wird unser neuer Pfarrprovisor mit einer Agape im Pfarrsaal von den Gläubigen willkommen geheißen.

Im Jahr 2014

  •  Im Juni gibt unsere Pastoralassistentin Dipl. Theol. Katharina Huber bekannt, dass sie unsere Pfarre mit 1. September auf eigenen Wunsch verlässt und eine neue Aufgabe übernehmen möchte. Wir danken für ihr Engagement in unserer Pfarre.
  • Im Sommer werden die leerstehenden Räume des Pfarrhofes in Kooperation mit der Erzdiözese und dem Denkmalamt umgebaut, sodass insgesamt sechs günstige Wohneinheiten für Studenten geschaffen werden. Die Umbauarbeiten sind bis Ende August abgeschlossen.

Im Jahr 2015

  • Im Frühjahr gibt unsere langjährige Pfarrsekretärin Claudia Pollhammer bekannt, in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Sie lässt es sich aber nicht nehmen, ihre Nachfolgerin in die neue Aufgabe einzuführen und schafft so einen guten Übergang.
  • Mit 23. März begrüßen wir unsere neue Pfarrsekretärin Mag. Daniela Gruber Andreatta. Sie ist zukünftig Ansprechpartnerin für die vielen unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche der Pfarre.
  • Im Sommer 2015 gibt unser Pfarrprovisor Msgr. Dr. Ignaci Siluvai bekannt mit 1. September die Pfarre Schwarzach zu übernehmen. Wir sind dankbar für die Zeit und das Gebet, dass er unserer Pfarre geschenkt hat.
  • Mit 1. September begrüßen wir unseren neuen Pfarrprovisor Mag. Josef Brandstätter, der bisher Pfarrprovisor in Seekirchen war.
  • Mit 1. November heißen wir einen weiteren Neuzungang in unserem Pfarrteam willkommmen, den pastoralen Mitarbeiter Jakob Geier.

Im Jahr 2016

  • Mit 31. August beendet der pastorale Mitarbeiter Jakob Geier seinen Dienst in unserer Pfarre. Wir danken ihm für sein Wirken und Gebet und wünschen ihm weiterhin viel Kraft für sein Studium.
  • Am 21. September stirbt unser Gründungspfarrer KR. P. Franz Pfab MSC in Salzburg. Am 27. September findet unter großer Anteilnahme die Seelenmesse für unseren lieben verstorbenen Pfarrer in St. Martin statt. Der Messe steht Alterzbischof Dr. Alois Kothgasser SDB in Vertretung des Herrn Erzbischofs Dr. Franz Lackner OFM vor, die Ansprache hält P. Provinzial Andreas Steiner von den Herz-Jesu Missionaren. Anschließend bringen zwei Gelenksbusse die unzähligen Gläubigen zum Friedhof in Siezenheim, wo P. Franz Pfab bei den Gräbern seiner Mitbrüder, den Herz-Jesu Missionaren, die letzte Ruhestätte findet. Geladene Gäste finden sich anschließend zur Zehrung im Missionshaus Liefering ein.