Sonntag, der 23.09.2018

Beitragsseiten

GEBET VOR DEM KREUZ

kreuz

JESUS, du hast das Leiden aus Liebe angenommen, und so ist es zum erlösenden Leiden geworden. Wir danken dir für dein Kreuz!
Wir danken dir für deine Wunden und für die drei Stunden in Todesagonie.
Wir danken dir für dein Wort am Kreuz, mit dem du uns Maria zur Mutter gegeben hast: "SIEHE DEINE MUTTER!" (Joh. 19,27)
Wir danken dir für dein Wort am Kreuz, mit dem du uns zeigst, was Verzeihen ist:
"VATER VERGIB IHNEN, DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE TUN!" (Lk. 23,34)
In dieser Stunde kommen wir vor dein Kreuz und bringen dir alle unsere Leiden dar: die Leiden der Familien, der Kirche und der Welt. Wir wissen: Du, o Jesus, wirst uns erlösen. MARIA, du liebende Mutter unter dem Kreuz, dieses ZEICHEN DES HEILES, möge uns der allmächtige Gott von allem Einfluss des Bösen befreien! Durch das Kreuz, dieses ZEICHEN DES SIEGES, möge der allmächtige Gott alle befreien, die unter dem Einfluss des Bösen leiden! Durch dieses heilige Kreuz möge uns Gott alle notwendigen Gnaden schenken: die Gnaden der Versöhnung und des Friedens, der Liebe, des Glaubens und der Heilung.
Es segne und behüte uns alle durch dieses Zeichen des Kreuzes der allmächtige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Liebe Kinder! Ich möchte euch bitten, in diesen Tagen das Kreuz in den Mittelpunkt zu stellen.Betet besonders vor dem Kreuz, denn von ihm kommen große Gnaden. Weiht euch jetzt in euren Häusern besonders dem Kreuz! Versprecht, dass ihr weder Jesus noch das Kreuz beleidigen oder durch Schmähungen verspotten werdet! Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Botschaft vom 12. September 1985