Mittwoch, der 21.11.2018

Der Rosenkranz

Der Rosenkranz bringt uns in Verbindung mit dem Leben, dem Leiden und der Herrlichkeit Jesu, und zeigt uns die Stellung, die Maria im Heilswerk Gottes hat. Durch die Wiederholung schafft der Rosenkranz einen Zustand des Betens.

RosenkranzBei jedem Gesätzchen des Rosenkranzes beten wir zuerst das Vater Unser. Es ist das Gebet, welches uns Jesus selber gelehrt hat und enthält schon alles, was jeder von uns braucht, um Gott zu finden. Dann beten wir 10mal das "Gegrüßet seist du Maria".
Warum das?
Maria ist der Weg, auf dem Gott zu uns gekommen ist: Durch Maria haben wir Jesus empfangen und durch Jesus finden wir zum Vater-Gott. Der Weg, auf dem Gott zu uns gekommen ist, ist auch für uns der sicherste Weg, um zu Gott zu gelangen: Maria zeigt uns Jesus, Jesus zeigt uns den Vater!

Maria ist Mutter Gottes, Mutter des Glaubens, Mutter der Kirche.
Sie ist auch Deine Mutter.
Wenn Du Maria zur Mutter hast, wirst Du für immer Gott zum Vater haben.
Nimm Maria auf in Dein Leben!



Wir laden Sie ganz herzlich zum Rosenkranzgebet ein:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag jeweils eine halbe Stunde vor der Hl. Messe.